8-tägige Studienreise

Baltische Metropolen und Memelland

Wasserburg Trakai

Romanov-Kirche, Vilnius

Altstadt Vilnius



7 Übernachtungen / HP mit leistungen lt Programm ab 945 €


Download
Reiseprogramm
07_Prog_oK_Baltische Metropolen und Meme
Adobe Acrobat Dokument 2.8 MB


Stationen: Vilnius – Wasserburg Trakai – Kaunas – Heidekrug – Memel - Kurische Nehrung – Nidden - Palanga – Schloss Rundāle – Riga

 

Termine: 5. – 12. August 2018; Termin für September folgt

 

Programm

1. Tag Anreisetag

Empfang der Teilnehmer im Flughafen von Vilnius durch unsere deutschsprechende Reiseleitung, Transfer zum Hotel im Zentrum der Stadt, nach dem Einchecken Zeit zur freien Verfügung. Abendessen im Hotel.

 

2. Tag Vilnius-„Rom des Ostens“

Nach dem Frühstück ganztägige Stadtrundfahrt/-führung. Vilnius, früher Wilna, war in Zeiten der Hanse wichtiger strategischer Kreuzungspunkt auf den historischen Handelsrouten, Wächter der ehemaligen Bernsteinstraße, die von hier nach Rom führte. Die größte Altstadt Ost- und Zentraleuropas (1994 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt), in der alle Baustile von der Gotik bis zum Neuklassizismus vertreten sind, zeugt noch heute davon. Zu Recht trug Vilnius daher auch den Beinamen "Rom des Ostens". Wir besichtigen die berühmte Kathedrale, die barocke St.-Peter-und-Paul-Kirche mit ihren ca. 2000 Stuckfiguren, bewundern den Gediminas-Turm, das Tor der Morgenröte, den Gotischen Winkel mit den Kirchen St. Anna, St. Michael und St. Bernhard. Durch viele kleine Gassen erreichen wir das Ensemble einer der ältesten Universitäten Europas mit ihren 12 Hinterhöfen und der Bibliothek, der wir ebenfalls einen Besuch abstatten. Vilnius ist nicht nur wegen der vielen sakralen Bauten berühmt – es ist auch die Stadt der schönen Caféhäuser und des Jazz. In diese Mischung kann man sich unsterblich verlieben. Für uns ist sie eine der schönsten baltischen Metropolen. Möglichkeit zum Mittagessen in einem der zahlreichen schönen Restaurants der Altstadt. Der Nachmittag steht uns zur freien Verfügung. Abendessen im Hotel.

 

3. Tag Wasserburg Trakai und Kaunas

Nach dem Frühstück verlassen wir Vilnius Richtung Kaunas. Unterwegs besichtigen wir die Wasserburg Trakai, die nahezu vollständig auf Wasser erbaut ist, ähnlich wie Venedig und St.Petersburg. Trakai liegt am Galvo-See, eingebettet in eine der anmutigsten Seen- und Waldlandschaften des Baltikums. Der Wasserburg kam einer Schlüsselrolle im Kampf gegen die Kreuzritter zu, bis die litauischen Großfürsten ihre Residenz nach Vilnius verlegten. Nach der Besichtigung der Burg fahren wir weiter nach Kaunas, der zweitgrößten Stadt Litauens, malerisch gelegen zwischen den Flüssen Memel und Neris, und beziehen das Hotel „Kaunas“, liegt in der Fußgängerzone "Laisves aleja", die mit ihren gemütlichen Läden und Cafes "Klein Paris" genannt wird. Nach der Unterbringung sehen Sie während eines Rundgangs die Burg von Kaunas, das Alte Rathaus, das liebevoll "Weißer Schwan" genannt wird, das Perkunas-Haus, die St. Vitautas-Kirche und werfen einen Blick in den Dom, dem größten gotischen Kirchenbau Litauens. Abendessen im Hotel.

 

4. Tag Durch das Memeltal über den Rombinusberg nach Memel/Klaipėda

Wir verlassen heute Kaunas und fahren weiter durch das idyllische Memeltal, vorbei an Jurbarkas und Heydekrug (Šilutė) nach Memel (Klaipėda). Unterwegs Stopps am verwunschenen Backsteinschloss Raudondvaris und dem Burgberg Seredžius, von dem aus wir eine einzigartige Panoramasicht auf das Urstromtal der Memel haben. Anschließend Besichtigung des sagenumwobenen Berges Rombinus, eines der heidnischen prußischen Haupt-Heiligtümer, und Mittagessen im malerisch am Hang des Rombinus-Berges gelegenen Restaurants Lokal „Altes Rambynas“, wo wir typisch litauische Landesgerichte kosten können. In Heydekrug Besichtigung der ev. Kirche. In Memel (Klaipėda) Unterbringung im schönen Hotel „Amberton“, im Herzen der Altstadt am Dange-Fluß gelegen. Nach dem Einchecken noch eine Stadtrundfahrt/Spaziergang, während der wir das alte Rathaus, die Alte Post, das Pfarrhaus, den Simon-Dach-Brunnen und natürlich das Wahrzeichen der Stadt, das Denkmal des "Ännchen von Tharau" sehen. Abendessen im Hotel.

 

5. Tag Schifffahrt über das Kurische Haff nach Nidden

Heute unternehmen wir einen Ausflug auf die Kurische Nehrung – auf die Perle der Natur. Im Hafen von Klaipėda besteigen wir das Schiff, das uns über das Kurische Haff bis nach Nidden (Nida) bringt. Unterwegs bewundern wir die eindrucksvollen Dünen der Kurischen Nehrung. Nach ca. 2 Stunden erreichen wir das malerisch zwischen Kiefernwäldern und Wanderdünen eingebettete Nidden. Schon in früheren Zeiten gehörte Nidden zu den beliebtesten Sommerfrischen von Künstlern und Schriftstellern, die hier viel Zeit verbrachten, wie z. B. Thomas Mann oder die Maler Corinth, Pechstein und Mollenhauer. Nach einem Besuch des Thomas-Mann-Hauses auf dem Schwiegermutterberg werden wir von hier oben mit einem ganz besonders schönen Blick auf das Kurische Haff belohnt, den auch der Schriftsteller selbst über alle Maßen geliebt haben soll. Weiter besichtigen wir die wiederhergestellte Evangelische Kirche und eine kleine Bernsteinmanufaktur, wo wir einen Einblick in die Bernstein-Verarbeitung erhalten. Krönenden Abschluss im Wortsinn bildet ein Spaziergang zur höchsten Erhebung Niddens, der Parnidis-Wanderdüne, von der sich uns eine atemberaubende Aussicht auf das Kurische Haff, die Nehrung und die Ostsee bietet. Ausgedehnte Mittagspause / in einem der zahlreichen kleinen oder größeren Cafes am Haff.

Zurück nach Klaipeda fahren wir mit unserem Bus. Während eines Halts in Schwarzort (Juodkrante) unternehmen wir einen Spaziergang über den sagenumwobenen Hexenberg, wo eine Vielzahl heidnischer Bildhauerarbeiten aus Holz dem Betrachter Rätsel aufgeben. Weiterer Stopp an einer der größten Kormoranenkolonien Europas bei Schwarzort. Abendessen im Hotel.

 

6. Tag Palanga – „Berg der Kreuze“ – Schloss Rundāle - Riga

Wir verlassen heute Memel und fahren über Palanga und Siauliai nach Riga. In Palanga, dem bekanntesten Kurort an der litauischen Ostseeküste, besuchen wir das wunderschöne Bernsteinmuseum, das in dem ehemaligen Schloß des Grafen Tyszkiewicz auf dem Gelände des Botanischen Gartens liegt. Bei Šiauliai Besichtigung des berühmten „Berg der Kreuze“. Wir verlassen Litauen und besichtigen nahe der bereits in Lettland gelegenen Stadt Bauska das Barockschloss Rundāle, oft bezeichnet als das „Versailles des Baltikums“. Es liegt inmitten einer weitläufigen Parkanlage, und wurde im 18. Jahrhundert nach Entwürfen von Graf Rastrelli erbaut, ebenfalls Architekt des weltberühmten Winterpalastes in St. Petersburg. Im Schloss residierte früher der Herzog von Kurland, es gilt als schönste Schlossanlage Lettlands. Danach Weiterfahrt nach Riga und Unterbringung im schönen Hotel „Avalon“ inmitten der Altstadt von Riga. Abendessen.

 

7. Tag Riga – „Hauptstadt“ des Baltikums

Nach dem Frühstück steht eine ca. 3-stündige Stadtrundfahrt/-rundgang mit fachkundiger örtlicher Reiseleitung durch die Altstadt von Riga auf unserem Programm. In der sehr gut erhaltenen und restaurierten Altstadt finden sich zahlreiche historische Zeugen aus der Blütezeit als Hansestadt, wie z.B. Freiheitsdenkmal, Oper, Petri-Kirche, Johanni-Kirche, Schwarzhäupterhaus, Dom, Jakobi-Kirche, „Drei Brüder“, Pulverturm, kleine und große Gilde und die Markthallen. Nach dem Rundgang Verkostung des weltberühmten Rigaer Balsams-Kräuterschnapses in der Balsamsbar. Hier erfahren wir auch viel Wissenswertes zur Vorgeschichte und Herstellung des Balsams. Danach Zeit zur freien Verfügung und Möglichkeit zum Mittagessen in einem der zahlreichen schönen Restaurants der Altstadt. Im Anschluss Zeit zum Shoppen in den nahegelegenen schönen Boutiquen und Galerien. Eine wunderbare Möglichkeit, diesen Nachmittag ausklingen zu lassen und dabei die gesamte Altstadt bis zum Daugave-Fluß noch einmal aus der Vogelperspektive zu betrachten, bietet sich in der ab 17 Uhr geöffneten Cocktailbar Sky-Line im 23. Stock des Hotels Reval-Latvia. Eine einmalige Gelegenheit, einen der berühmten Cocktails dort zu genießen bei bester Sicht für Panorama-Fotos über die Altstadt bis zur Rigaer Bucht. Abendessen im Hotel.

 

8. Tag Abreisetag

Nach dem Frühstück ist Zeit zur freien Verfügung, danach Transfer zum Flughafen von Riga und Rückflug nach Hause.

 

Anmerkung:

Kleine Programmänderungen sind vorbehalten. Es besteht die Möglichkeit, im Anschluss an die Studienreise einen Verlängerungstag in Riga zu buchen. Für diese dritte Übernachtung im Hotel „Avalon“ beträgt der Zuschlag 45 Euro pro Person in einem DZ mit Frühstück.

 

Eingeschlossene Leistungen ab Vilnius und bis Riga

  • Die gesamten Fahrten mit dem Bus, incl. der Transfers Flughafen-Hotel bei An- und Abreise.
  • Der Bus steht uns jeden Tag unbegrenzt zur Verfügung.
  • Eintrittsgelder für alle Museen und Führungen.
  • Ein Mittagessen im „Alten Rambynas“ mit typisch litauischen Speisen.
  • Ausführliche Stadtrundfahrten/-rundgänge in Vilnius, Kaunas, Memel, Nidden und Riga unter Einbeziehung jeweils eines einheimischen Reiseführers.
  • Balsams-Verköstigung in Riga.
  • Eine Schifffahrt auf dem Kurischen Haff von Klaipėda nach Nidden.
  • Naturschutzgebühren auf der Kurischen Nehrung.
  • Sachkundige deutschsprachige Gesamtreiseleitung während der ganzen Reise.
  • Alle Übernachtungen in bewährten und zentralen 3-4 Sterne Hotels, alle Zimmer mit WC, Dusche, Fernsehen, Telefon und kostenlosem WLAN:
    - 2 x Vilnius Hotel im Stadtzentrum in einem DZ mit Frühstück und Abendessen,
    - 1 x Kaunas im Hotel „Kaunas“ in einem DZ mit Frühstück und Abendessen,
    - 2 x Klaipėda/Memel im Hotel „Amberton“ in einem DZ mit Frühstück und Abendessen,
    - 2 x Riga im Hotel "Avalon" in einem DZ mit Frühstück und Abendessen.

Preise:

Alle Leistungen vor Ort wie unter Leistungen beschrieben.

945,- Euro pro Person in einem DZ mit Frühstück und Abendessen

220,- Euro pro Person Einzelzimmerzuschlag

 

Beratung und Service

Das Adebar-Reiseteam Sie zur individuellen Anreise ab Wohnort und Reiseversicherung.

Einmalige Aufwandspauschale für Beratung und Service von 15,00 Euro pro Person.

 


Burganlage Kaunas

Hafen Klaipeda

Altstadt Riga